Herunterladen
insert_drive_file
PDF
insert_drive_file
E-pub
insert_drive_file
XML
Teilen
Feedback
Danke für Ihr Feedback!

Grenzen abgeriegelt, Presseartikel des Znaimer Wochenblatts

Metadaten Transkription Karte

Metadaten

Transkription

  1. Deutsch

An der tschl.-österr. Grenze trafen am 12. d. früh eine große Anzahl österr. Flüchtlinge ein, welche sich in die Tschechoslowakei begeben wollten. Die österr. Grenzorgane, die an vielen Stellen durch Angehörige der österr. SA. und SS. verstärkt wurden, führten eine strenge Kontrolle durch. Die österr. Organe wollten den Flüchtlingen, soweit sie im Besitze ordentlicher Reisedokumente sind, das Verlassen des Landes ermöglichen. Die tschsl. Grenzbehörden jedoch haben auf Rückfrage in Prag die Grenzen abgeriegelt und den Flüchtlingen das Betreten der Tschechoslowakei verweigert. - In Preßburg sind u. a. die Gattin des ehemaligen Bundeskanzlers Dollfuß und ihre Kinder angekommen, von denen es heißt, daß sie nach Budapest weiterfahren werden. Bis Mitternacht waren in Preßburg ungefähr 100 österr. Kraftwagen angekommen. Der österr. Grenzabschnitt wird von motorisierten Polizeistreifen kontrolliert. Vom Prager Innenministerium wird die Nachricht bestätigt, daß die Grenzen gegen Oesterreich abgeriegelt und die tschsl. Grenzorgane angewiesen wurden, eine strenge Kontrolle der Flüchtlinge durchzuführen. - Havas meldet aus Preßburg, die ehemaligen österr.

Minister Stockinger und Zernatto haben in Begleitung ihrer Familien auf dem Wege nach Budapest den Bahnhof von Preßburg passiert.