Herunterladen
insert_drive_file
PDF
insert_drive_file
E-pub
insert_drive_file
XML
Teilen
Feedback
Danke für Ihr Feedback!

Telefonische Nachrichten an die Landesbehörde Brünn über die Vorgänge an der österreichischen Grenze, 15. März 1938

Metadaten Transkription Karte Quellenverweise
zoom_in
5

Metadaten

Transkription

  1. Deutsch
insert_drive_file
Text von Seite 1

Auf Anfrage teilt die staatliche Polizeibehörde in Lundenburg am 15. März 1938 morgens Folgendes mit:

Während der Nacht geschah nichts Besonderes, die Ruhe wurde nicht gestört.

----

Dieselbe Meldung erstatten auch die staatliche Polizeibehörde in Nikolsburg sowie die Bezirksbehörden in Datschitz und Mährisch Budweis, letztere mit der Mitteilung, dass die SdP beginnt, eine gesteigerte Tätigkeit zu entfalten und dass die Ereignisse in Österreich Widerhall in der Mentalität der Bevölkerung im Grenzgebiet finden. [...]

insert_drive_file
Text von Seite 2
insert_drive_file
Text von Seite 3
insert_drive_file
Text von Seite 4
insert_drive_file
Text von Seite 5

[...]

Die Landesfinanzdirektion (Oberfinanzrat Stejskal):

Nach dem Bericht der Abteilung Nieder-Themenau wurde die Zollwache überall in Österreich verstärkt. Die verstärkte Mannschaft versichert, dass sie Kurs hielten.

In Hohenau wurden angeblich 300 Juden festgenommen, die versucht hatten aus Österreich zu fliehen.

[...]

Quellenverweise

  • Updated 2 months ago
The Czech lands (Bohemia, Moravia and Czech Silesia) were part of the Habsburg monarchy until the First World War, and of the Czechoslovak Republic between 1918 and 1938. Following the Munich Agreement in September 1938, the territories along the German and Austrian frontier were annexed by Germany (and a small part of Silesia by Poland). Most of these areas were reorganised as the Reichsgau Sudetenland, while areas in the West and South were attached to neighbouring German Gaue. After these ter...

Moravský zemský archiv v Brně

  • Moravian Land Archives in Brno