Herunterladen
insert_drive_file
PDF
insert_drive_file
E-pub
insert_drive_file
XML
Teilen
Feedback
Danke für Ihr Feedback!

Telefonische Nachrichten an die Landesbehörde Brünn über die Vorgänge an der österreichischen Grenze, 14. März 1938

Metadaten Transkription Karte Quellenverweise
zoom_in
5

Metadaten

Transkription

  1. Deutsch
insert_drive_file
Text von Seite 1

Die staatliche Polizeibehörde in Lundenburg um 8.10 Uhr:

[...] Die Nacht verlief ruhig, die ankommenden Züge aus Österreich sind halbleer, innerhalb von 24 Stunden wurde niemand nach Österreich zurückgeschickt, an den Grenzen verrichten Heimwehrangehörige Dienst. Auffällig ist das Fernbleiben von Reisenden aus Deutschland, dagegen fahren ziemlich viele Reisende aus Prag nach Wien.

[...]

Die staatliche Polizeibehörde in Nikolsburg um 8.20 Uhr:

Nichts Besonderes in der Nacht. Zwei sozialdemokratische Flüchtlinge, die bis nach Nikolsburg gelangt sind, wurden zurück über die Grenze geschickt.

Die staatliche Polizeibehörde in Znaim um 8.25 Uhr:

In Znaim wurden 2 sozialdemokratische Flüchtlinge bei der Durchsuchung eines Hotels festgenommen. Sie werden mit 5 Tagen Haft bestraft, weil sie die Grenze ohne Reiseausweise überquert haben.

[…]

insert_drive_file
Text von Seite 2

[...]

Gemäß der Meldung des Bezirksamts in Znaim ist die Gendarmerie vom Grenzdienst erschöpft und braucht Ablösung. Soweit es möglich war, wurden die notwendigen Verstärkungen aus der Bereitschaftsabteilung vorgenommen, diese Maßnahme reicht jedoch nicht, da sich die Bereitschaftsabteilung auflösen würde und es immer noch an Gendarmerie mangeln würde. Deshalb ersucht die Bezirksbehörde um eine Verstärkung der

insert_drive_file
Text von Seite 3
Gendarmeriestationen um 32 Gendarmen.

Die Notwendigkeit der Verstärkung der Gendarmeriestationen wurde auch vom Vertreter der Landesfinanzdirektion betont, der ebenfalls einsieht, dass auch die Finanzwache bereits erschöpft von der Dienstausübung ist und ebenfalls Ablösung und Ergänzung benötigt.

Dem Präsidium des Innenministeriums (Hamáček) mitgeteilt, der zustimmt, die Grenzstationen entsprechend zu verstärken.

Bei dieser Gelegenheit ersucht das Innenministerium um einen genaueren Bericht über den Vorfall in Döschen und über die österreichischen Flüchtlinge in Znaim.

Die Bezirksbehörde in Mährisch Budwitz und die staatliche Polizeibehörde in Znaim wurden gebeten, nach der Untersuchung in der Sache einen genauen Bericht abzugeben.

[...]

insert_drive_file
Text von Seite 4
insert_drive_file
Text von Seite 5

Quellenverweise

  • Updated 3 months ago
The Czech lands (Bohemia, Moravia and Czech Silesia) were part of the Habsburg monarchy until the First World War, and of the Czechoslovak Republic between 1918 and 1938. Following the Munich Agreement in September 1938, the territories along the German and Austrian frontier were annexed by Germany (and a small part of Silesia by Poland). Most of these areas were reorganised as the Reichsgau Sudetenland, while areas in the West and South were attached to neighbouring German Gaue. After these ter...

Moravský zemský archiv v Brně

  • Moravian Land Archives in Brno