Herunterladen
insert_drive_file
PDF
insert_drive_file
E-pub
insert_drive_file
XML
Teilen
Feedback
Danke für Ihr Feedback!

Verbalnote des Auswärtigen Amtes zur tschechoslowakische Beschwerde über die Ausweisung burgenländischer Jüdinnen und Juden

Metadaten Transkription Karte Quellenverweise
zoom_in
1

Metadaten

Transkription

  1. Deutsch

insert_drive_file
Text von Seite 1

Das Auswärtige Amt beehrt sich der Tschechoslowakischen Gesandtschaft in Beantwortung der dortigen Verbalnote vom 22. April 1938 Nr. 4321/38 1Note 1: Die tschechoslowakische Gesandschaft in Berlin beschrieb den Vorfall nach Berichten der tschechoslowakischen Behörden und bat um eine strenge Untersuchung. und im Anschluß an die diesseitige Verbalnote vom 26. April 1938 Pol. IV 2808 betreffend den Übertritt von 50 ehemaligen österreichischen Staatsangehörigen (Juden) über die deutsch-tschechoslowakische Staatsgrenze folgendes mitzuteilen:

Nach einem Bericht der zuständigen inneren Behörden haben im Zusammenhang mit dem Umschwung in Österreich eine größere Anzahl von Burgenländischen Juden fluchtartig das Land verlassen, weil sie befürchteten, von Seiten der stark judenfeindlich eingestellten Bevölkerung des Burgenlandes Unannehmlichkeiten ausgesetzt zu werden. Die Juden sind auf eigenen Wunsch auf die Donauinseln gebracht worden.

Es trifft nicht zu, daß die Drohung geäußert worden ist, daß im Falle ihrer Rückkehr nach ihnen geschossen werden würde. Ein Teil der Juden ist inzwischen unbehelligt zurückgekehrt. Die zuständigen Behörden haben veranlasst, daß derartige Vorkommnisse sich nicht wiederholen.

Berlin, den 31. Juli 1938

Quellenverweise

  • Updated 8 months ago
The Czech lands (Bohemia, Moravia and Czech Silesia) were part of the Habsburg monarchy until the First World War, and of the Czechoslovak Republic between 1918 and 1938. Following the Munich Agreement in September 1938, the territories along the German and Austrian frontier were annexed by Germany (and a small part of Silesia by Poland). Most of these areas were reorganised as the Reichsgau Sudetenland, while areas in the West and South were attached to neighbouring German Gaue. After these ter...

Národní archiv

  • 1954-10-01/2004-12-31 Státní ústřední archiv
  • NA
  • The National Archives

Ministerstvo vnitra I., Praha

  • Ministry of Interior I., Prague
  • NAD 1075
  • Národní archiv
  • 1075
  • English
  • The fonds consists out of 2147...
  • Updated 3 years ago
Documents of this fonds illustrate the broad scope of the agenda of the Ministry of Interior. It included, apart from the security and administrative matters, also minority and language issues, citizenship, population register, press and censorship issues, and also the agenda of the then non-existing Ministry of Social Welfare. The most valuable documents can be found mainly in the presidial part the fonds, where the events of the period can be studied from the situation reports of district and...