Dokumente gefunden: 9

  1. EHRI-BF-19380323a_01.jpg
    EHRI-BF-19380323a
    1938-03-23 | Grenzinpekteur | Wien
    Niederösterreichisches Landesarchiv, BH-Waidhofen/T. 1938, Karton 56. Original auf Deutsch.
  2. EHRI-BF-19380408_DE.epub
    EHRI-BF-19380408
    1938-04-08
    Niemands-Menschen, Selbstwehr 32, no. 14 (8. April 1938): 2. Original auf Deutsch.
  3. EHRI-BF-19380409_01.jpg
    EHRI-BF-19380409
    1938-04-09 | Präsidium der Landesbehörde in Pressburg | Bratislava
    Nationalarchiv Prag, Innenministerium I – Präsidium, Sign. 225-1186-16, Fol. 48-49. Original auf Slowakisch.
    Als Reaktion auf den Bericht des tschechoslowakischen Konsulats in Wien über die Ausweisung von Juden aus Österreich wird eine stärkere Überwachung der österreichischen Grenze und die Verhütung ihrer illegalen Überschreitung angekündigt.
  4. EHRI-BF-19380423_01.jpg
    EHRI-BF-19380423
    1938-04-23 | Polizeidirektion Pressburg (Bratislava) | Pressburg (Bratislava)
    Nationalarchiv Prag, Innenministerium I – Präsidium, Sign. 225-1186-16/101. Original auf Slowakisch.
    Der tschechoslowakische Staatsbürger Ervin Moskovitz, der in Güssing im Burgenland lebte, erstattet einen Bericht über die Verfolgung, Enteignung und Ausweisung von ihm und seiner Familie aus Österreich.
  5. EHRI-BF-19380718_01.jpg
    EHRI-BF-19380718
    1938-07-18 | Rajka
    The Wiener Library for the Study of the Holocaust and Genocide, coll. 608, folder 2. Original auf Englisch.
  6. EHRI-BF-19380805_01.jpg
    EHRI-BF-19380805
    1938-08-05 | Schmolka, Marie | Amsterdam
    The Wiener Library for the Study of the Holocaust and Genocide, Jewish Central Information Office. Original auf Englisch.
  7. EHRI-BF-19420505_DE.epub
    EHRI-BF-19420505
    1942-05-05 | Jerusalem
    Guttmann, Theodor. Dokumentenwerk über die Jüdische Geschichte in der Zeit des Nazismus: Teil 1. Ehrenbuch für das Volk Israel. (Jerusalem: Awir Jakob 1943), 70-71. Original auf Deutsch.
    Ausführlicher Bericht über antijüdische Schikanen direkt nach dem Anschluss und den Zwang durch die Gestapo, illegal das Land zu verlassen sowie über die Flucht vieler Familien in die Tschechoslowakei.
  8. EHRI-BF-19880125_DE.epub
    EHRI-BF-19880125
    1988-01-25 | Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes | Wien
    DÖW, Interviewsammlung, Interview Nr. 308. Original auf Deutsch.
    Kurt Rudolf Fischer (26.2.1922 – 22.3.2014) war ein österreichischer Philosoph aus Wien. Nach dem Anschluss Österreichs floh er in die ČSR nach Brünn und 1940 weiter nach Shanghai. 1949 emigrierte er in die USA. Ab 1979 lebte er erneut in Wien und…
  9. EHRI-BF-2001b_DE.epub
    EHRI-BF-2001b
    2001
    Tschögl, Gert, Barbara Tobler, and Alfred Lang, eds. Vertrieben. Erinnerungen burgenländischer Juden und Jüdinnen. (Wien: Mandelbaum 2004), 52-56. Original auf Deutsch.