Herunterladen
insert_drive_file
PDF
insert_drive_file
E-pub
insert_drive_file
XML
Teilen
Feedback
Danke für Ihr Feedback!

Vertreibung der Juden aus Gmünd, Presseartikel aus der "Grenzwacht"

Metadaten Transkription Karte

Metadaten

Transkription

  1. Deutsch

„Grenzwacht“, Eggenburg, 23. 9. 1938

Gmünd. Gmünder Juden wandern in die Tschechei aus. Der V.B.1Note 1: Völkischer Beobachter vom 20. d. meldet: in den letzten Tagen sind fast sämtliche Juden aus Gmünd verschwunden und in die Tschechoslowakei ausgewandert. Auch der Kaufmann Frühwirt, der mit einer Jüdin verheiratet ist, ließ sein Geschäft im Stich und wanderte bei Nacht und Nebel über die Grenze. Das Geschäft wurde behördlich geschlossen.