Herunterladen
insert_drive_file
PDF
insert_drive_file
E-pub
insert_drive_file
XML
Teilen
Feedback
Danke für Ihr Feedback!

Fahrkartenbewilligung der Fürsorgezentrale der IKG Wien für die Fahrt von Alexander Spitz nach Prag

Metadaten Transkription Karte Quellenverweise
zoom_in
1

Metadaten

Transkription

  1. Deutsch

An das

Reisebüro „M der Auswanderungsabteilung der Israelitischen Kultusgemeinde Wien

I., Rotenturmstraße 26

Fahrkartenbewilligung Nr. 1115

Für Herrn Alexander Spitz

1 Fahrkarte(n) dritter Klasse D______ Zug_____

Auswanderungsabteilung der Israelitischen Kultusgemeinde 1 Note 1: Stempel

bestätige hiermit

obige Fahrkarte empfangen zu haben:

Alexander Spitz

(Unterschrift des Empfängers.)

Quellenverweise

  • Updated 6 months ago
Austria was occupied by the German Reich in March 1938 and annexed after a plebiscite. Many Austrians welcomed this “Anschluss”, after which they were treated equally as Germans – a separate Austrian identity was denied by the Nazis. Austria was integrated into the general administration of the German Reich, and subdivided into Reichsgaue in 1939. In 1945, the Red Army took Vienna and eastern parts of the country, while the Western Allies occupied the western and southern sections. In 1938,...

Archive of the Jewish Community of Vienna

  • Archive IKG Vienna
  • Archiv der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) Wien
  • Austria
  • Desider-Friedmann-Platz 1
  • Vienna
  • Updated 9 months ago
Auswanderungsfragebögen, statistische Aufstellungen, Dokumente, Korrespondenz, Erhebungsbögen und Merkblätter betreffend die Auswanderung (u.a. auch die Kinderauswanderung) Auswanderungsfragebögen: Der jeweilige Hausvorstand musste auf dem Fragebogen folgende Informationen angeben: Namen (auch der im Haushalt wohnenden Angehörigen), Geburtsdatum- und ort, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsdauer in Österreich, Beruf und letzte Stellung, Verdienst und wirtschaftliche Situation, Spra...